Wohnungen

Wohnungen

Wohnung B.

Eine Wiener Gründerzeitwohnung, die in einer Schutzzone an einer stark befahrenen Straße gelegen ist, wurde saniert.
Die Raumnutzungen wurden so neu verteilt, dass die Wohnung in verschiedenen Lebenssituationen gut genutzt werden kann.
Die Installationen wurden auf den Stand der Technik gebracht und die Fenster schalltechnisch ertüchtigt.

mehr Info …

Wohnung B.

Wohnung S.

Eine Wiener Gründerzeitwohnung wird für eine von zwei auf vier Menschen gewachsene Familie um die darüberliegende Wohnung erweitert.
Im oberen Stockwerk entsteht eine große Küche mit Essplatz und einem neuen Balkon, ein Wohnzimmer und ein kleines Bad.
Ein weiteres Zimmer im oberen Stockwerk sowie die beiden Zimmer im unteren Stockwerk können je nach Alter der Kinder als Kinder- oder Arbeitszimmer flexibel genutzt werden.

mehr Info …

Wohnung S.

Wohnung H.

Für einen Schriftsteller wird eine Wohnung in einem Wiener Gründerzeitgebäude an einem Park zum Wohnen und zum Arbeiten ausgebaut.
Parkseitig bleibt ein sehr großer Raum ungeteilt und wird zum Wohnen, Kochen, Essen und Denken genutzt. Ein langes Regal schafft Stauraum für Bücher und Papier. Dunkel geölte Eiche zieht sich als Material über Parkett, Regal und Küchenblock. Diese farblich und formal sehr ruhigen neuen Elemente bilden einen Rahmen für Bücher und Möbel des Bauherren.

mehr Info …

Wohnung H.

Wohnung D.+G.

Von einer kleinen Wiener Gründerzeitwohnung werden Vorzimmer, Bad und WC neu gestaltet sowie der Fußboden im Schlafzimmer erneuert.
Zwischen Bad und Vorzimmer wird die bestehende Wand (die immer wieder Wasserschäden hatte) durch eine gebogene Gipskartonwand mit Plexioberlicht – zur Belichtung des Vorzimmers – ersetzt. Neue Möbel in Bad, Vorzimmer und WC bieten mehr Stauraum, großzügigere Räume und ein zeitgemäßeres Aussehen als der Bestand.

mehr Info …

Wohnung D.+G.

Wohnung G.-T.

Eine Gründerzeitwohnung im Wien wird für eine dreiköpfige Familie umgebaut.
Gartenseitig werden alle Wände entfernt. Ein Möbel ist außen Wohnküche und Garderobe, innen Bad, Dampfdusche und WC.
Straßenseitig bleiben drei Zimmer als privates Wohnzimmer der Eltern, Schlafzimmer und Kinderzimmer erhalten.
(Vorentwurf archinauten)

mehr Info …

Wohnung G.-T.

Wohnung W.+S.

Eine Gründerzeitwohnung in Wien wird für ein Paar umgebaut. Beide sind selbständig und haben ihre Büros in der Wohnung, Platz für ein eventuelles Kind soll auch sein.
Hofseitig entsteht nach Entfernung dreier Wände ein gemeinsamer Eingangs-, Koch-, Ess-, Gäste- und Besprechungsraum. Straßenseitig gibt es zwei individuelle Zimmer und ein Schlafkabinett. Das Bad in der roten Holzbox nimmt dem Raum, in dem es steht, nichts weg, sondern gibt eine Ebene dazu.

mehr Info …

Badezimmer in roter Box und Arbeitsgalerie

Wohnung R.

Eine Gründerzeitwohnung mit Zimmer, Küche, Kabinett, Bad und WC wird für eine alleinstehende Frau umgebaut. Sie wünscht sich viel Stauraum und viel Raum zum Leben.
Im Zimmer ermöglicht eine Reihe Kästchen mit herausziehbaren Tischen verschiedene Nutzungen.
Iin der Küche bieten Oberschränke bis zur Decke viel weiteren Stauraum.

Realisierung 2001/02

Wohnung R.